Leinen Boutique

Welcome to visit Linen Fashion internet store.

Copyright © 2017 All rights
belong to J.S.C. "Siulas"

Über Leinen

Blaues Leinfeld im Sommeranfang
Falchsfasern in der Hechelmaschine
Leinengarne auf den Spulenhülsen aufgewickelt

Das Leinen stammt aus der Natur. Wir können blaue Leinfelder im Sommeranfang bewunder. Später wird der Flachs gerauft, in Garben gebunden, getrocknet und geröstet.

Wir bestellen das Leinenstroh, das nach dem Brechen und Schwingen fertig ist. In unserer Fabrik wird der Flachs gehechelt und fürs Spinnen vorbereitet.

Die Leinengarne aus Langflachs werden nass gesponnen und auf den Plastik-Spulenhülsen aufgewickelt, danach gefärbt.

Leinengewebe im Maschinenwebstuhl
Leinenartikel
 

In der Webereiabteilung haben wir nicht nur einfache, sondern auch Jacquard-Webmaschinen. Mit der Hilfe von gefärbten Garnen können wir tausend Motivenkombinationen von den Geweben herstellen. Auch mechanisch oder chemisch weich machen oder vorwaschen. Der vorgewaschene Leinenstoff ist besonders weich und läuft nicht mehr beim Waschen ein.

Aus dem Leinenstoff schneidern wir in unserer Fabrik mehrere Artikel: Bekleidung, Schals, Bademäntel, Bettwäsche, Tischdecken, Servietten, Handtücher, Gardinen und Vorhänge usw. Verschiedene Deko möglich: Spitzen, Hohlsäume, Bestickungen, Logos.